Der Hausnotruf des DRK

Hausnotrufdienste im Vergleich

Die Suche nach dem richtigen Anbieter kann zeitaufwendig sein. Mit dem folgenden Konfigurator finden Sie garantiert den richtigen Hausnotruf-Anbieter für Ihre individuellen Bedürfnisse.

Hausnotruf Preisvergleich. Anbieter vergleichen und bis zu 30% sparen.

So erhalten Sie Angebote mit konkreten Preisen:
  1. Wählen Sie die auf Sie zutreffenden Parameter aus
  2. Um regionale, für Sie passende Angebote zu finden, tragen Sie bitte Ihre PLZ ein.
  3. Geben Sie im letzten Schritt Ihre Kontaktdaten ein. Dies ist notwendig, um mit Ihnen Ihr persönliches Angebot zu besprechen.

Wie funktioniert der DRK Hausnotruf?

Der Hausnotrufanschluss besteht aus dem Basisgerät und einem Handsender, der an einer Halskette oder einem Armband getragen wird. Der Handsender ist stoßfest und wasserdicht, so funktioniert er z. B. auch in der Wanne oder unter der Dusche.

Per Knopfdruck stellen Sie jederzeit sofort Kontakt zur Notrufzentrale her. Ihre individuellen Daten sind hinterlegt und erscheinen auf dem Monitor des Mitarbeiters, noch bevor Sie sich gemeldet haben.

Für Personen, die viel und eher alleine unterwegs sind, eignet sich das Mobilrufpaket, welches dem Hausnotrufpaket ähnelt. Auch hier wird auf Knopfdruck Sprechkontakt zwischen Notrufsender und der DRK-Zentrale hergestellt. Ein Mitarbeiter erfragt die Verfassung und Situation. Per GPS wird dann der Aufenthaltsort ermittelt und bedarfsgerechte Hilfe verständigt.

Leistungen & Preise

Bereitstellung und Installation des Gerätes

Einweisung in die Bedienung

Basisgerät und Handsender

Anschluss und technische Einweisung vor Ort

Bearbeitung aller eingehenden Alarme und Verständigung von Bezugspersonen, Hausärzten, Pflegediensten etc. per Telefon

Austausch von defekten Komponenten

Kostenfreier Akkuwechsel

Hilfe bei der Antragstellung zur Kostenübernahme bei der Pflegekasse

Kostenfreier Neuanschluss bei Umzug

Kosten: 23,00 Euro monatlich

Tipp

Bevor Sie sich für einen Hausnotrufanbieter entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall die Kosten und die inbegriffenen Leistungen vergleichen. Diese variieren stark je nach Anbieter und Ihren individuellen Bedürfnissen. Nutzen Sie daher am besten einen kostenlosen und unverbindlichen Vergleich, z. B. über dieses Formular.

Optionale Zusatzleistungen

Neben dem reinen Notrufsystem erhalten Sie auf Wunsch weitere nützliche Funktionen. Diese können Sie nach eigenen Wünschen aussuchen und buchen.

Auf Wunsch können Sie bei Ihrem Hausnotrufdienst einen Schlüssel hinterlegen, damit er im Notfall in Ihre Wohnung gelangt.​

Es wird ein Alarm an die entsprechenden Stellen gesendet, wenn eine vereinbarte Zeitspanne ohne Rückmeldung Ihrerseits überschritten wurde.

bei Rettungsdiensteinsätzen durch eigenes Fachpersonal oder bei einem veroloren gegangenen Schlüssel das kann in vielen Fällen einen Türaufbruch vermeiden.

Erkennen von Rauchentwicklung, Wasser- oder Gasaustritt und Alarmierung der entsprechenden Stellen

Es können etliche weitere Geräte hinzugebucht werden, um Sie rundum abzusichern. Dabei bietet der DRK eine große Auswahl: Rauch- und Bewegungsmelder, Zugtaster, Temperatur- und Gasmelder, Wassermelder, Falldetektor, Epilepsie- und Bettsensoren, Medikamentenspender oder Funk-Kontaktmelder.

Kosten DRK Hausnotruf

Die monatlichen Kosten für das Basispaket belaufen sich auf 23,00 Euro*. Bei Betroffenen mit anerkanntem Pflegegrad übernimmt die Pflegekasse die Kosten des Basistarifs sowie die einmalige Anschlussgebühr. Die Preise für Selbstzahler können sowohl bei der monatlichen Grundleistung sowie der Höhe der Anschlusspauschale variieren. Die zusätzlichen Leistungen sind regional unterschiedlich verfügbar und werden unterschiedlich berechnet. Genaue Preisauskünfte erhalten Sie bei Ihrem DRK vor Ort.
Hausnotruf - Banner - 970x250

DRK kurz vorgestellt

Seit über 150 Jahren setzt das Deutsche Rote Kreuz die Maßstäbe, wenn es um die Rettung von Menschenleben, Hilfe in der Not und die Erhaltung der Menschenwürde geht. Der Hausnotruf ist dafür ein gutes Beispiel.