Der Hausnotruf der Caritas

Haunotrufdienste im Vergleich

Die Suche nach dem richtigen Anbieter kann zeitaufwendig sein. Mit dem folgenden Konfigurator finden Sie garantiert den richtigen Hausnotruf-Anbieter für Ihre individuellen Bedürfnisse.

Hausnotruf Preisvergleich. Anbieter vergleichen und bis zu 30% sparen.

So erhalten Sie Angebote mit konkreten Preisen:
  1. Wählen Sie die auf Sie zutreffenden Parameter aus
  2. Um regionale, für Sie passende Angebote zu finden, tragen Sie bitte Ihre PLZ ein.
  3. Geben Sie im letzten Schritt Ihre Kontaktdaten ein. Dies ist notwendig, um mit Ihnen Ihr persönliches Angebot zu besprechen.

Wie funktioniert der Caritas Hausnotruf?

Wie auch bei anderen Anbietern ist für die Installation lediglich ein üblicher (analoger) Telefonanschluss und eine Strom-Steckdose nötig. Die Basisstation des Hausnotrufgeräts wird mit dem Telefonnetz verbunden. Das gewohnte Telefon können Sie daneben weiter wie bisher benutzen. Neben dem Basisgerät erhalten Sie einen kleinen mobilen Handsender, welcher als Armband oder Halskette getragen wird, um von jedem Platz in der Wohnung aus ein Notrufsignal absetzen zu können. Der Anschluss eines Hausnotrufgeräts ist zumeist binnen zwei Werktagen, in dringenden Fällen auch schneller, möglich. Die Einrichtung erfolgt durch geschulte Mitarbeiter, die Sie auch in die Handhabung des Geräts einführen. Eine weitere Funktion, die neben dem Notrufknopf der Caritas für Sicherheit sorgt, ist die gelbe Tages-Taste an der Basisstation: Mit dieser können Sie täglich ein Signal absenden, um der Notrufzentrale zu melden, dass alles in Ordnung ist.

Was kostet der Caritas Hausnotruf?

Für die Installation des Hausnotrufgeräts zahlen Sie einmalig 49,00 Euro*.

Für das Gerät, die Leistungen der Hausnotrufzentrale und die 24-h-Einsatzbereitschaft wird eine monatliche Gebühr von 31,50 Euro* berechnet.
Die Schlüsselaufbewahrung kostet zusätzlich 3,50 Euro* monatlich.

 Bei vollständiger Kostenübernahme durch die Pflegekasse bezahlen Sie für das Basispaket nichts. Somit ist das Basispaket bereits ab 0 Euro erhältlich. Das sogenannte Sicherheitspaket kann ab 18,50 Euro monatlich hinzugebucht werden.

Die Leistungen & Preise im Überblick

Installation, Test und Einweisung

24-h-Erreichbarkeit der Hausnotrufzentrale

Funksender und Basisstation

Sofortige Organisation professioneller Hilfe im Notfall

Hinterlegung der Kontaktdaten von Vertrauenspersonen für den Notfall

Kosten: 31,50 Euro monatlich, Anschlussgebühr einmalig: 49,00 Euro*

Tipp

Bevor Sie sich für einen Hausnotrufanbieter entscheiden, sollten Sie auf jeden Fall die Kosten und die inbegriffenen Leistungen vergleichen. Diese variieren stark je nach Anbieter und Ihren individuellen Bedürfnissen. Nutzen Sie daher am besten einen kostenlosen und unverbindlichen Vergleich, z. B. über dieses Formular.

Optionale Zusatzleistungen

Neben dem Basistarif können Sie das Sicherheitspaket hinzubuchen. Dieses enthält folgende Leistungen:

24-h-Notfallhilfe durch eine Caritas-Pflegekraft

bis zu 3 Notfalleinsätze der Pflegefachkraft monatlich

sichere Schlüsselaufbewahrung

Caritas kurz vorgestellt

Caritas heißt übersetzt Nächstenliebe. Sie ist ein Auftrag an die Kirche und kümmert sich als professionelle Organisation um die professionelle Hilfe für Menschen in Not. Mit dem Hausnotruf der Caritas bietet diese eine erprobte Technik, um die Lebensqualität von Pflegebedürftigen und Senioren zu erhöhen und den Angehörigen zusätzliche Sicherheit zu bieten.

* Preisangaben Stand Februar 2019 und ohne Gewähr.