Treppenlift

Treppenlift: So finden Sie den richtigen!

Seniorin nutzt Treppenlift
Was ist ein Treppenlift? Wie funktionieren sie? Welche Anbieter und Systeme gibt es? Wir beantworten Ihnen alle Fragen rund um die Anschaffung eines Treppenlifts und gibt Ihnen hilfreiche Tipps, um den richtigen Treppenlift zu finden.

Was ist ein Treppenlift?

Grundsätzlich ist jeder Treppenlift bzw. Treppenlifter ein Liftsystem, bei dem ein Sitz oder eine Plattform, die auf einer Treppenlift-Fahrbahn montiert sind, bewegungseingeschränkte Menschen zwischen unterschiedlichen Stockwerken befördert. Treppenlifte können innerhalb und außerhalb des Gebäudes angebracht werden. Treppenlifte sind geeignet für gerade oder kurvige Treppen.

TIPP

Die Suche nach dem richtigen Anbieter kann zeitaufwendig sein.
Doch Vorsicht: Nicht alle Treppenlift Anbieter sind auf diesem Portal vertreten. Deswegen sollten Sie mehrere Portale nutzen und die Vergleiche kombinieren. Wir haben die besten Vergleichsmöglichkeiten* für Sie zusammengestellt, so finden Sie garantiert den richtigen Treppenlift-Anbieter für Ihre individuellen Bedürfnisse und sparen erhebliche Kosten:

So erhalten Sie Angebote mit konkreten Preisen:
  1. Wählen Sie die auf Sie zutreffenden Parameter aus
  2. Um regionale, für Sie passende Angebote zu finden, tragen Sie bitte Ihre PLZ ein.
  3. Geben Sie im letzten Schritt Ihre Kontaktdaten ein. Dies ist notwendig, um mit Ihnen Ihr persönliches Angebot zu besprechen.
*Um diesen Service anbieten zu können, erhalten wir für die Kontaktvermittlung eine Provision. Für Sie entstehen dadurch keine Kosten.

Was kostet ein Treppenliftsystem?

Die TREPPENLIFT KOSTEN variieren je nach Hersteller sowie den verschiedenen Systemen. Die Kosten sind abhängig von der Installation, dem Modell sowie eventuellen Zusatzleistungen.

Genaue Treppenlift Preise erhalten Sie am einfachsten durch die Preisvergleiche. Nachdem Sie mehrere Angebote vorliegen haben, sollten Sie die Treppenlift-Kosten überprüfen. Vergleichen Sie die Ergebnisse der Preisportale mit unserer ersten groben Übersicht über die Kosten und Preise für einen Treppenlift anhand der folgenden Preistabelle.

TreppenliftTreppenformEinsatzbereichPreise/Kosten
Sitzliftgeradeinnen2.500 - 6.000 €
Sitzliftkurviginnen5.900 - 12.000 €
Sitzliftgeradeaußen3.000 - 6.500 €
Plattformliftgeradeinnen7.500 - 14.000 €
Plattformliftkurviginnen9.800 - 19.000 €
Plattformliftgeradeaußen8.500 - 15.000 €
Plattformliftkurvigaußen10.800 - 20.000 €
Hublift/Hebeliftmax. 1,5 Meterinnen & außen4.500 - 15.000 €
Senkrechtlift/Homeliftmax. 12 Meterinnen & außen13.500 - 50.000 €

Checkliste für Angebote

Darauf sollten Sie bei den vorliegenden Angeboten achten und diese Punkte miteinander vergleichen:

Mindestens 2 Jahre Garantie

Angemessener Kundendienst

Aufklärung über die Möglichkeiten der Finanzierung

Kostenloser Vor-Ort-Termin inkl. Probefahrt

Sie erhalten mehrere Alternativvorschläge

Achten Sie auf spezialisierte Anbieter und Referenzen

Welche Anbieter von Treppenlift-Systemen gibt es?

Auf den ersten Blick gibt es viele Treppenlift-Anbieter auf dem Markt. Ohne Vorkenntnisse ist es schwer zu beurteilen, welcher der richtige ist und worauf es bei der Wahl des Treppenlift-Herstellers überhaupt ankommt. Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Treppenlift-Anbieter: Dort können Sie sich einen Überblick verschaffen und sich außerdem informieren, welche Kriterien für die Auswahl des passenden Treppenlift-Anbieters relevant sind. Sie finden wichtige Informationen, eine Anbieter-Checkliste sowie nützliche Tipps zum Treppenlift-Kauf.

Treppenlift Test: Testsieger & Ergebnisse

Jeder ist auf der Suche nach dem günstigsten und  besten Treppenlift. Dazu sollten Sie einen Treppenlift Test heranziehen. Leider gibt es in Deutschland nur zwei ernst zu nehmende Testberichte.

Testergebnisse Stiftung Warentest

Der Test der Stiftung Warentest stammt aus dem Jahr 2001 und ist damit etwas veraltet. Hier wurden leider auch keine konkreten Treppenlift-Hersteller & Anbieter getestet, sondern nur Empfehlungen gegeben.

Zitate/ Empfehlungen Stiftung Warentest:
„Präzise Planung, sorgfältige technische Umsetzung und ein kundenorientierter Service sind beim Einbau des Lifts wichtig. Der wichtigste Rat: Lassen Sie sich nicht zum Kauf drängen, unterschreiben Sie nichts voreilig.
Holen Sie immer mehrere Angebote ein.“

Testergebnisse Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV)

Der Test stammt aus dem Jahr 2013 und untersuchte 5 Anbieter in den Kategorien Service, Beratung, Angebotsstellung und Preis.

Ergebnisse DtGV:

  • HIRO LIFT Testsieger in der Gesamtauswertung, gefolgt von GARAVENTA Lift und SANIMED.
  • Im Test konnte viermal die Note „gut“ vergeben werden.
  • Ein Anbieter erhielt die Gesamtnote „befriedigend“.
  • Die getesteten Anbieter: GARAVENTA Lift, HIRO LIFT, Lifta Lift und Antrieb, SANIMED und thyssenkrupp Home Solutions (ehemals thyssenkrupp Encasa).

Fazit: Stiftung Warentest und die DtGV empfehlen mehrere Angebote von verschiedenen Plattformen. Diese können Sie mit unserem unabhängigen Preisvergleich einholen.

Treppenlift – die Vorteile auf einen Blick

Der Betroffene kann in seinem gewohnten Umfeld leben

Die Selbstständigkeit bleibt erhalten

Ängste vor dem Alleinsein/Hilflosigkeit werden genommen

Mehr Sicherheit auf beiden Seiten (Alleinlebender Senior <-> Angehörige)

Tipp

Lassen Sie Ihren Treppenlift einmal im Jahr warten, um Ausfälle zu vermeiden. Dabei überprüft ein Fachmann die Anlage auf Verschmutzungen oder Schäden. Schließen Sie dazu am besten gleich beim Kauf einen Instandhaltungsvertrag mit Ihrem Treppenlift-Anbieter ab.

Treppenlift Kostenübernahme und Zuschüsse

Grundsätzlich gibt es für Treppenlift-Interessenten mehrere Möglichkeiten, Zuschüsse bei staatlichen oder regionalen Trägern zu beantragen. Unter bestimmten Voraussetzungen wird beim Kauf eines Treppenlifts ein großer Teil der Kosten übernommen. Durch Zuschüsse von Pflegekassen und anderen Institutionen können die effektiven Treppenlift-Kosten gesenkt werden. Dabei ist es egal, ob der Lift neu oder gebraucht erworben wird.

Überblick über die Fördermöglichkeiten von Treppenliften

  • Krankenkasse
  • Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW-Förderung)
  • Förderung durch Bund und Gemeinde
  • Finanzamt
  • Haftpflichtversicherung oder Berufsgenossenschaft
  • Agentur für Arbeit
  • Sozialhilfe
  • Bankenkredit

Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse

Ein Treppenlift als Maßnahme zur Verbesserung des individuellen Wohnumfeldes kann durch eine Fördermaßnahme durch die Pflegeversicherung der Krankenkasse bezuschusst werden.

Dafür müssen folgende Voraussetzungen erfüllt werden:

  • Pflegestufe 0, 1, 2 oder 3 oder Pflegegrad 1 bis 5
  • Es muss ein formloser Antrag für Treppenlift Zuschüsse gestellt werden: „Finanzieller Zuschuss zur Verbesserung des individuellen Wohnumfelds“
  • Der Antrag auf Treppenlift Zuschüsse muss vor dem Kauf gestellt werden.

Werden die Anträge von der Pflegeversicherung der Krankenkasse & der KfW abgelehnt, erfolgt die Kostenübernahme durch das Sozialamt unter folgenden Bedingungen:

  • Ausschließlich Förderung des günstigsten Lifts.
  • Langfristige Nutzung wird erwartet.
  • Fehlende Kreditwürdigkeit ist gegeben.
  • Finanzierung kann nicht gewährleistet werden.

Sie möchten Widerspruch gegen Ihren abgelehnten Pflegegrad-Antrag einreichen?
Prüfungen haben ergeben, dass mehr als 30% aller Antragsteller nicht die Leistungen erhalten, die Ihnen eigentlich rechtlich zustehen. Lassen Sie sich helfen. Das Erstgespräch ist kostenlos und völlig unverbindlich!

Hier geht´s zum Widerspruch: Pflegegrad Widerspruch

Weitere Möglichkeiten:
Arbeitsagentur, Rentenversicherung und Integrationsamt um Teilhabe am Arbeitsleben zu erhalten
Kriegsopferfürsorge bei Wehr- oder Kriegsverletzungen.
Spezielle Sonderprogramme einiger Bundesländer.

Tipp - Sichern Sie sich Zuschüsse bei vorliegender Pflegestufe

Nach § 40 des SGBIX erhalten pflegebedürftige Personen bis zu 4.000 € vom Staat als Förderung bzw. als Zuschüsse für  einen Treppenlift. Das bedeutet: Haben beide Eheleute jeweils eine vorliegende Pflegestufe oder Pflegegrad können Sie dadurch einen Zuschuss von bis 8.000 € erhalten. Somit deckt der Zuschuss die Treppenlift-Kosten nahezu komplett.

Übrigens: Liegt eine Pflegebedürftigkeit vor, gibt es für Pflegemittel einen staatlichen Erstattungs-Anspruch. Sichern Sie sich auch die aktuelle Förderung und profitieren Sie davon: